Förderung für Ihren Kindergarten –
vielfältige Möglichkeiten für Kindergärten

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite rund um die zielgerichtete Förderung von Kindergärten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Team von „Il Piccolino“ verbindet seit über 20 Jahren Kindergärten und Sponsoren in Partnerschaften. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir Angebote zur Verfügung, die…:

  • Kinder fördern
  • ErzieherInnen unterstützen
  • Eltern begeistern

Informieren Sie sich auf unserer Webseite und kontaktieren Sie uns gerne direkt, wenn Sie Fragen haben. Schauen Sie sich unsere Angebote an.

Kostenlose Hotline 0800 22 44 111
E-Mail info@piccolino.net
Fax 02041 18 66 03 9

An wen richten sich die Angebote und Möglichkeiten?

Richtet sich an Kindergärten, Horte, Kindertagesstätten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die offen für Unterstüzung und Sponsoring sind.

 

Wir bieten unter anderem Malplakate, Samplings, Malhefte und Elterninformationstafeln an. Dabei können Kindergärten sowohl durch Zahlungen wie auch durch Sponsoringartikeln profitieren.

Informationen über die Zielgruppenansprache von Kindern und Hintergrundinformationen zur gegenwärtigen Situation

In Deutschland gibt es rund 3 Millionen Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Diese besuchen werktags rund 55.000 Kindergärten, Horte, Kindertagesstätten und Vorschulkindergärten. In Österreich rund 4.600 Einrichtungen.

Das Angebot an Kinderbetreuungsplätzen ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, boten vor einigen Jahren erst fünf der 326 Stadt- und Landkreise in Westdeutschland (1,5%) – rechnerisch – für mehr als 10% ihrer Kinder im Alter bis unter 3 Jahren einen Krippenplatz an. In 292 Landkreisen (89,5%) lag das Angebot unter 10% und weitere 29 der westdeutschen Stadt- und Landkreise (9%) hatten überhaupt keinen Platz für die Betreuung der Jüngsten zur Statistik gemeldet. Das größte Angebot an Krippenplätzen in einer Einrichtung in Trägerschaft der Kinder- und Jugendhilfe in Westdeutschland hatten der Stadtstaat Hamburg, bzw. die Stadt Heidelberg, wo für 13% bzw. 12% der Kleinkinder Krippenplätze zur Verfügung standen.

In Ostdeutschland hatten 103 Kreise (92%) Krippenplätze, die für mehr als 20% ihrer Jüngsten ausreichten. Bei neun Kreisen (8%) lag das Angebot zwischen 10% und 20%. Das größte Platzangebot für Kinder bis unter 3 Jahren hatte der Landkreis Aschersleben-Staßfurt (Sachsen-Anhalt), in dem für knapp zwei Drittel aller Kinder dieses Alters ein Krippenplatz zur Verfügung stand